Kooperation stärkt die beteiligten Partner – etamax space ist gemäß dieser Überzeugung Mitglied in verschiedenen Kooperationen. Durch die thematische Nähe sind wir eng mit dem Forschungsflughafen Braunschweig verbunden. etamax space ist Mitglied der dort ansässigen Kooperationsinitiative COIN und hat im „Galileo Zentrum für sicherheitskritische Anwendungen, Zertifizierungen und Dienstleistungen“ GAUSS aktiv mitgearbeitet. Unsere Mitgliedschaft im Innovationsnetzwerk „Satellitennavigation – Intelligente Transportsysteme und Service (ITUS)“ ist die Basis für Kooperationsprojekte in diesem Bereich.

Der Arbeitskreis der Raumfahrt KMU in Deutschland am DLR (AKRK) nimmt die Interessen der kleinen und mittleren raumfahrtorientierten Unternehmen in Deutschland wahr. Dort ist etamax space in besonderer Weise aktiv und stellt den stellvertretenden Sprecher.

etamax space ist Mitglied im ASQF, dem Kompetenznetzwerk der Softwareentwicklungsbranche im deutschsprachigen Raum. Dort bringen wir unsere Themen „Sichere Software“ und „Sichere Systeme“ vor allem in der Arbeitsgruppe „Software-Test“ in Braunschweig aktiv ein.

Als Mitglied des BDLI e. V. bringt sich etamax space aktiv in die Interessengemeinschaft deutscher Luft- und Raumfahrttechnik-Unternehmen ein. etamax space sucht hier den aktiven Erfahrungsaustausch zu Themen wie „Verifizierung und Validierung sicherheitskritischer Software und Systeme“ sowie „Funktionaler Sicherheit“.

Die Mitgliedschaft im Automotive Cluster bietet den direkten Draht zu Automobilherstellern und deren Zulieferern in der Region Niedersachsen. Hieraus ergeben sich Kooperationen sowie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch rund um das Thema „Funktionale Sicherheit“.

Zudem bietet etamax gemeinsam mit dem Partner SUPPORT mehrtägige Seminare zum Thema Software Engineering mit dem Schwerpunkt hardwarenaher Programmierung an.

ASQF
BDLI
Forschungsflughafen
GAUSS
ITS Niedersachsen
ITUS
SUPPORT