Flight Inspection Systeme dienen in speziell umgerüsteten Flugzeugen dazu, sowohl die Instrumentarien zur Naviga­tion als auch Landehilfen von Flughäfen anhand gesetzlich vorgeschriebener Richtlinien und Normen zu vermessen und zu überprüfen.

Alle dafür erforderlichen Daten, die von den bodengebundenen Anlagen des Flughafens gesendet werden, werden von speziellen Empfängern im Flugzeug weiterverarbeitet und an eine umfang­reiche Software gesendet. Eine umfas­sende grafische Oberfläche unterstützt den Operator bei der Überwachung dieser Daten.

Darüber ermöglicht es ein Ground Support Equipment, jede Flight Inspection Kom­ponente voll automatisiert zu überprü­fen und neu zu kalibrieren.

Unter dem Slogan „Precision in Special Mission“ ist die Aerodata AG Weltmarktführer auf dem Feld der Flight-Inspection-Systeme (FIS) und Technologieführer bei der Umrüstung von Flugzeugen und Helikoptern mit Special-Mission-Equipment.

Hierbei stellen sich die von Aerodata umgerüsteten Flugzeuge und Helikopter den technologischen Herausforderungen

  • der Seenotrettung,
  • der Überwachung von Seegebieten,
  • des Alltags der Bundespolizei und
  • der Vermessung von Flugleitsystemen.

etamax space unterstützt Aerodata bei der Umsetzung ihrer projektgetriebenen Anforderungen an die Softwareentwicklung durch die

  • Entwicklung von Benutzeroberflächen auf Basis Java/Swing,
  • Ansteuerung von Hardwarekomponenten (Sensorsteuerung),
  • Integration verschiedener Softwarekomponenten und die Automatisierung von Oberflächentests.
Kunde:

Aerodata AG

Aufgaben:
  • Unterstützung des Entwicklerteams beim Kunden
  • Grafische Benutzerschnittstelle
  • Messgeräteansteuerung bspw. über GPIB
  • Vorbereitungen zur Internationalisierung der Software
  • Entwicklung von Installationsroutinen
  • Systemtests
  • Entwicklung automatisierter Oberflächentests
Techniken und Werkzeuge:
  • Java
  • Eclipse
  • jGoodies Java User Interface Design
  • Rational Function Tester
  • National Instrument GPIB