Seit 2000 führen wir Risiko- und Schadensanalysen im Hinblick auf Space-Debris- und Meteoroideneinschläge durch. Dazu gehört die Optimierung des Schutzkonzepts und eine Beratung zu den Maßnahmen zur Einhaltung der Anforderungen zur Weltraummüllvermeidung.

Eine weitere Aufgabe ist die Erstellung der „Space Debris Mitigation Documentation“ (Plan und Report).

Eine Kernaufgabe von etamax liegt dabei in der Erstellung des geometrischen Modells des Raumfahrzeugs. Wir wählen dazu ein Analysekonzept und die geeigneten Schadensgleichungen aus. Sowohl Kollisions– als auch Wiedereintrittsanalysen liefern Ergebnisse, die wir bei der Erstellung in geforderten Dokumentationen gerne darstellen.

Aufgaben:
  • Erstellen des geometrischen Modells des Raumfahrzeugs
  • Auswahl des Analysekonzepts und geeigneter Schadensgleichungen
  • Durchführung der Risiko- und Schadensanalysen bzw. der Optimierungsaufgaben
  • Kundenberatung
  • Kollisionsanalysen
  • Wiedereintrittsrisiko-Analysen
  • Erstellen der geforderten Dokumentation
Kunde:

Diverse im Bereich Raumfahrt

Inhalt:
  • Durchführung von Risiko- und Schadensanalysen im Hinblick auf Space-Debris- und Meteoroideneinschläge
  • Optimierung des Schutzkonzepts
  • Beratung zu Maßnahmen zur Einhaltung der Anforderungen zur Weltraummüllvermeidung
  • Erstellen der „Space Debris Mitigation Documentation“ (Plan und Report)
Standards und Werkzeuge:
  • ECSS-E-ST-10-04C, European Code of Conduct for Space Debris Mitigation, ESA Requirements on Space Debris Mitigation for Agency Projects, ISO 24113, …
  • ESABASE2/Debris; DRAMA; DAS 2.0

ESABASE2